Anhänger-Teilkasko-Versicherung

In der Anhänger-Teilkasko-Versicherung sind die 5 Grundgefahren Feuer, Diebstahl / Vandalismus, Sturm, Wildunfall und Glasbruch versichert.

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch telefonisch während unserer Bürozeiten (Mo – Fr.: 9:00 – 18:00) unter 03901/82953 oder per e-Mail zur Verfügung. In unserem Vergleichsrechner können Sie Ihre Anhänger Versicherungen online berechnen und so schnell günstige Aufliegerversicherungen finden. Unser Anhänger Versicherungsvergleich ist ein kostenloser Service in unserem Hause. Sie können Ihre Auflieger Versicherung jedes Jahr kostenlos und unverbindlich über unseren online Anhänger-Teilkasko-Versicherung Rechner vergleichen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein Kfz-Versicherung online berechnen oder eine Anhänger-, Trailer-, Auflieger- oder Wohnwagen Versicherung vergleichen wollen.

Anhänger-Teilkasko-Versicherung Vergleich

Beim Versicherungen vergleichen ist besonders wichtig der Leistungsvergleich, wenn Sie Ihren Anhänger auch gegen Teilkaskoschäden versichern wollen. Versichert ist Ihr Anhänger in der Anhänger-Teilkasko-Versicherung gegen Beschädigung, Zerstörung oder Verlust. Der Versicherungsschutz umfasst auch die als mitversichert aufgeführten Fahrzeugteile und das als mitversichert aufgeführte Anhängerzubehör, sofern sie straßenverkehrsrechtlich zulässig sind (mitversicherte Teile).

Folgende Fahrzeugteile und folgendes Fahrzeugzubehör sowie Lackierungen des versicherten Anhängers sind in der Kfz Versicherung beitragsfrei mitversichert:

  • fest im Fahrzeug eingebaute oder fest am Fahrzeug angebaute Fahrzeugteilefest
  • im Anhänger eingebautes oder fest am Auflieger angebautes oder im Wohnwagenanhänger unter Verschluss verwahrtes Fahrzeugzubehör, das ausschließlich dem Gebrauch des Anhängers dient
  • im Anhänger unter Verschluss verwahrte Fahrzeugteile, die zur Behebung von Betriebsstörungen des Anhängers üblicherweise mitgeführt werden

Die beim Vertragsabschluss erforderlichen Angaben zum Gesamtneuwert beziehen sich in der Kfz Kaskoversicherung auf den Gesamtneuwert der dort näher bezeichneten mitversicherten Fahrzeugteile, des mitversicherten Fahrzeugzubehörs sowie der Lackierung. Ist der von Ihnen als Versicherungssumme angegebene Gesamtneuwert niedriger als der tatsächliche Gesamtneuwert, sind berechtigt, Leistung in einem entsprechenden Verhältnis zu kürzen.

Welche Ereignisse sind in der Anhänger-Teilkasko-Versicherung versichert?

Versichert sind Brand und Explosion. Als Brand gilt ein Feuer mit Flammenbildung, das ohne einen bestimmungsgemäßen Herd entstanden ist oder ihn verlassen hat und sich aus eigener Kraft auszubreiten vermag. Nicht als Brand gelten Schmor- und Sengschäden. Explosion ist eine auf dem Ausdehnungsbestreben von Gasen oder Dämpfen beruhende, plötzlich verlaufende Kraftäußerung.

Versichert ist die Entwendung, insbesondere durch Diebstahl und Raub. Unterschlagung ist nur versichert, wenn dem Täter der Anhänger nicht zum Gebrauch im eigenen Interesse, zur Veräußerung oder unter Eigentumsvorbehalt (z.B. einem Kaufinteressenten) überlassen wird. Unbefugter Gebrauch ist nur versichert, wenn der Täter in keiner Weise berechtigt ist, den Anhänger zu gebrauchen.

Versichert ist die unmittelbare Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung auf den Anhänger. Als Sturm gilt eine Wetterbedingte Luftbewegung von mindestens Windstärke 8. Eingeschlossen sind Schäden, die dadurch verursacht werden, dass durch diese Naturgewalten Gegenstände auf oder gegen das Fahrzeug geworfen werden. Ausgeschlossen sind Schäden, die auf ein durch diese Naturgewalten veranlasstes Verhalten des Fahrers
zurückzuführen sind.

Versichert ist der Zusammenstoß des sich in Fahrt befindlichen Anhängers mit a Haarwild im Sinne von § 2 Absatz 1 Nr.1 des Bundesjagdgesetzes (z.B. Reh, Wildschwein). Bei manchen Versicherungsgesellschaften zusätzlich auch der Zusammenstoß mit Federwild im Sinne von § 2 Absatz 1 Nr.2 des Bundesjagdgesetzes (z.B. Fasane, Graugänse) sowie einem Pferd, Rind, Schaf, einem Waschbär oder einer Ziege.

Versichert sind Schäden an der Verkabelung des Fahrzeugs durch Kurzschluss. Folgeschäden sind nicht immer versichert.

Versichert sind in der Teilkasko Schäden, die durch Marderbiss unmittelbar an der Verkabelung, Schläuchen und entsprechenden Schutzeinrichtungen (Manschetten) des Fahrzeugs verursacht werden. Folgeschäden sind nicht immer versichert.

Versichert sind Bruchschäden an der Verglasung des Anhängers.

Kommentare sind geschlossen.